3. Sitzung der AG Welterbe

01.02.2022 um 18:00—19:30 Uhr

Auf der 17. Generalkonferenz der UNESCO, die vom 17. Oktober – 21. November 1972 in Paris stattfand, wurde das „Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt“, kurz: die Welterbekonvention verabschiedet. Dieses Ereignis jährt sich im Jahr 2022 zum 50. Mal.

Aus diesem Anlass hat die Mitgliederversammlung des Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit auf ihrer Sitzung am 1. September 2021 beschlossen, eine Arbeitsgruppe einzuberufen mit dem Ziel, Aktivitäten zu beraten und zu beschließen, die in diesem Jubiläumsjahr umgesetzt und in die Öffentlichkeit hineinwirken können. Diese Arbeitsgruppe tagt am 1. Februar zum dritten Mal. 

Weitere Informationen zum Planungsstand bitte bei angelika.huefner@t-online.de  erfragen.

 

Veranstalter

Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit